Instagram   Facebook   Facebook

„Was glänzt, ist für den Augenblick geboren.“

                     aus Faust von Johann Wolfgang von Goethe


Nora Koschel wurde in Bad Urach in Baden-Württemberg geboren. Bereits im Grundschulalter entdeckte sie ihre Leidenschaft für Musik und Theater und stand und steht regelmäßig als Sängerin und Schauspielerin auf der Bühne. Als Jugendliche ging sie auf ein Internat mit dem Schwerpunkt Musik und Kunst und konnte sich dort künstlerisch erproben. Nach ihrem Abitur nahm sie Schauspielunterricht in Stuttgart, Mannheim und Mainz und war 2013 als Regieassistentin im Reutlinger Stadttheater engagiert. Seit 2017 ist sie zudem beim Mainzer Wishmob Theater. Beim Zimmertheater Mainz verkörpert sie Sam in „Swallow“ von Stef Smith.

Warum machst du Theater?:
„Theater bietet mir einen Raum in dem ich gestaltend tätig sein kann, in dem ich mich ausprobieren kann. Hier darf ich wild, frech, verwegen, lustig, traurig, ernst sein und allen Emotionen den Platz geben, den sie brauchen. Hier muss ich mich nicht bremsen oder bewerten, sondern kann loslassen. Theater ist für mich ein Ort, an dem mir nichts Schlimmes passieren kann, an dem ich einfach ich selbst sein kann und gleichzeitig in andere Rollen oder Menschen schlüpfen kann. Das fasziniert mich sehr und jedes Mal aufs Neue.“